Schluss mit Langeweile! Du suchst eine neue Herausforderung? Du suchst einen Nebenjob, einen engagierten Arbeitgeber und faire Bezahlung? Dann komm zu uns !!! Wir suchen für diese verantwortungsvolle Aufgabe eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter. Motivierte und kompetente Teamplayer sind dabei der Kern unseres Erfolges, um gemeinsam die WOLLträume unserer Kunden zu verwirklichen.

Individuelle Holzarbeiten sind nicht nur Ihr Steckenpferd, sondern sie lassen sich gerne immer wieder Neues einfallen? Sie fertigen gerne in ihrer heimischen Werkstatt alle Holzarbeiten von Hand mit viel Liebe zum Detail? Sie möchten gerne ihrer Kreativität und handwerklichen Fähigkeiten freien Lauf lassen und immer wieder neue Ideen verwirklichen?

Gerne fertigen Sie auch für uns das Zubehör unserer Träume an?! Unser einzigartiges Zubehör aus unserem Shop soll aus heimisches Holz nachhaltiger Forstwirtschaft, sowie ohne chemische Farben und Lackierungen nachgebaut werden! Vorstellungskraft, Experimenierfreude und Geschicklichkeit erfordert der Bau unserer Modelle natürlich auch, denn es gibt leider keinen Plan?!

unvollständiger Prototyp des Wolfer Woolpicker

Altes Handwerk, Neue Herausforderungen Spinnräder und Wolfer!

Die meisten Spinnrad Zubehörteile kommen aus England und/ oder sind ziemlich teuer. Unsere Mission war es also diese beiden Teile für einen „erschwinglichen“ Preis zu verkaufen und dafür lieber auf teure exotische Hölzer zu verzichten und kostenintensive Kleinteile mit einfachen Mitteln zu umgehen. Natürlich müssen die Nachbauten nicht 100% gleich sein, wenn Sie z.B. eine bessere Lösung anbieten können.

Wir suchen nun also einen oder mehre Helfer, die sich zutrauen diese Holzprodukte aus heimischen Hölzern nachzubauen, bzw. neu zu entwickeln. Am liebsten eine Mischung aus Daniel Düsentrieb, Werkelheinz und Holzwurm. 😉

Wir haben einige DIY Anleitungen für den Selbstbau, aber leider auf englisch. Diese sollten aber nicht 1:1 übernommen werden. Unsere Produkte sollten schon für uns typische Unikate sein!!! Schön wäre, wenn Sie z.B. auch unser Logo einbrennen könnten!

Wir könnten uns auch vorstellen die bisherige Produktpalette noch um einige weitere Selbstbauten z.B. Wollhaspel, Spindeln etc. zu erweitern, falls es ihre Zeit zulässt.

Unsere Kunden spinnen…

Da unser ehemaliger Holzwurm aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr kann mussten wir im letzten Jahr mindestens 15 vergebliche Bestellungen zu unserem „Wolfer im Schafspelz“ und ca. 8 Bestellungen zum Reisespinnrad „Wooly“ stornieren, weil diese trotz der Anzeige „Nicht lieferbar“ weiterhin im Shop gekauft wurden – was eigentlich schon von den Vorgaben her unmöglich war. Diese Kunden waren sehr erfinderisch, um an ihr begehrtes Ziel zu gelangen! In dem Jahr davor haben wir auch ungefähr so viele verkauft, was nicht zuletzt natürlich auch an dem Verkaufspreis liegt.

Gerade jetzt im kommenden Frühjahr geht die Saison wieder los. Schafscherzeit! Bis dahin brauchen wir dringend wieder kompetente Unterstützung… die 2. Welle ist natürlich die Weihnachtszeit, doch auch dazwischen wird gerade zu Geburtstagen der Herzensfrauen gerne unser Zubehör fürs Spinnen gekauft! Doch auch bei unseren angebotenen Kursen geht immer mal das eine oder andere Zubehör über den Ladentisch! Zudem könnten wir uns vorstellen in der Zukunft unser Zubehör auch zusätzlich über andere Marktplätze anzubieten, wenn immer genügend Ware vorrätig wäre.

Sie müssen auch nicht bei uns in der Nähe wohnen! Sie können uns entweder die Ware senden bzw. Sie versenden diese nach Bestelleingang direkt an den Kunden. Sinnvoll wäre es, wenn Sie immer 1 bis 2 Produkte auf Vorrat fertig haben und zu den Spitzenzeiten sogar 5-6 Produkte, damit die Bestellungen schnellstmöglich versendet werden können! Die bisherigen Lieferzeiten von 2-4 Wochen schreckte einige Käufer sogar ab, wie wir aus Anfragen wissen!

Trotz Lockdown erfolgreich…

Sie können diese als Selbständiger über unseren Shop mit ihrem eigenen Zugang eigenständig vermarkten und wir erhalten nur eine abgesprochene Provision pro verkauftem Teil. Natürlich sollten diese/ unsere Produkte nur für uns hergestellt werden und nicht in Konkurrenz zu uns vermarktet werden! Oder Sie arbeiten auf Vorauskasse zu einem festen Betrag, der allerdings geringer ausfällt, da wir in diesem Fall nicht nur das gesamte Risiko tragen, sondern auch die Lagerkosten.

Erfahrungsgemäß ist der Wareneinsatz beim „Wolfer im Schafspelz“ bei ca. 60,- €, beim Reisespinnrad „Wooly“ vermutlich ca. 100,- €. Je geschickter Sie also planen und einkaufen, desto mehr bleibt für Sie übrig! Dies ist ihr Handwerkerlohn für den Bau bzw. für die Entwicklung von neuem Zubehör. Unter Umständen können wir auch noch mal die Verkaufspreise überdenken?! Nichts womit man reich wird, aber ein nettes Zubrot!

Um nicht die Katze im Sack zu kaufen wird unsere Zusammenarbeit auf einen Nachbau unserer Produkte begründet werden, den Sie uns bitte zusenden oder auch gerne vorbeibringen! Bei guter Funktionfähigkeit wird Ihnen dieser schon verrechnet! Gerne kann dieser Nachbau auch erst mit minderwertigen Holzresten angefertigt werden – dieser wird zwar nicht vergütet, aber so ist ihr Risiko kleiner!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie in unserem Team begrüßen dürfen!

Sie haben Interesse?

Bitte melden Sie sich bei uns für die weiteren Einzelheiten!

    Du möchtest gerne Schafwollprodukte aus der Region verarbeiten oder das passende Zubehör bauen? Dann melde dich bei uns!

    Wir freuen uns über weitere

    Spinner
    Produktdesigner
    Holzbauer

    Mach mit!